20.10.2012 – 03.02.2013

Kunstkammer Seeland

Reflexion in Bildern von Anker bis Ziegelmüller

im Haus Schwab / Kasse-Billetterie im Haus Neuhaus

 

Erstmals seit 1947 zeigt das Haus Schwab, das früher eine Kunstsammlung beherbergte und in dessen Oberlichtsälen immer auch Wechselausstellungen eingerichtet wurden, wieder eine Schau mit Gemälden, Skulpturen, Druckgrafiken und Zeichnungen.
 

Im Zentrum stehen die beiden Sammlungen Schwab und Neuhaus, die auf eindrucksvolle Weise das Kunstschaffen und -sammeln in der Region widerspiegeln. Die Ausstellungsräume laden zu zwanglosen Streifzügen ein, auf denen so manche Trouvaille aus den Bieler Sammlungen zu entdecken ist. Ein Saal wartet mit einer historisch verbürgten Gemäldehängung auf, dann erlaubt eine Porträtgalerie die Begegnung mit historischen Persönlichkeiten, die auch ihre Lebensgeschichten erzählen. Ein Kabinett mit Landschaftsdarstellungen schliesslich schlägt eine fiktive Wanderung rund um den Bielersee und in dessen Umgebung vor.


Abbildungen

Karl Walser (1877 – 1943),
Frau auf Blumenwiese, 1910,
Öl auf Leinwand, 82 x 97 cm
NMB / Eidgenössische Gottfried-Keller-Stiftung
Philippe Robert (1881 – 1939),
Blick auf Bielersee und Alpen,
1916, Ölkreide auf Papier