Sonderausstellungen

 

  • 08.04.2017 – 30.12.2017

    Petinesca

    Aus dem Innern eines Hügels

    Am Jensberg in der Gemeinde Studen liegt die archäologische Fundstelle Petinesca. Auf dieser Anhöhe gibt es keine stattlichen Bauten oder Säulenreihen. Die Überreste sind bescheiden, meistens unsichtbar. Die Spuren in der Landschaft lassen hier ein gallorömisches Handwerkerquartier, dort eine imposante keltische Wallanlage erahnen. Aber was versteckt sich in diesem Hügel?

  • 11.02.2017 – 30.04.2017

    Zwischen zwei Welten

    Larven und Libellen von Paul-André Robert

    Der wissenschaftliche Zeichner Paul-André Robert (1901–1977) veröffentlichte 1958
    sein Lebenswerk, das den Libellen gewidmet war. Der mit 48 Farbtafeln illustrierte Band
    zeigt die ausgewachsenen Insekten in ihrem Habitat. Aber bereits als Dreizehnjähriger,
    1914, beschäftigte er sich in wissenschaftlichen Zeichnungen mit Libellen, die erst 50
    Jahre nach ihrer Entstehung in dem Libellenatlas ODONATA. Die Libellen der Schweiz
    veröffentlicht wurden.

  • 14.12.2016 – 18.06.2017

    Fetter Fang

    Exklusiv im NMB: Die jüngsten Funde aus der UNESCO-Welterbestätte Sutz-Lattrigen–Rütte

    Das NMB Neues Museum Biel stellt in den nächsten zwei Jahren acht Fundhighlights der jüngsten archäologischen Untersuchungen im Bielersee aus.

  • 21. Bieler Fototage

    05. – 28.05.2017

    Die 21. Ausgabe der Bieler Fototage ist dem Thema des Extrems gewidmet. Eine Auswahl von 25 noch nicht gezeigten Bildserien von aufstrebenden Fotografinnen und Fotografen aus der Schweiz und dem Ausland geben einen Einblick in die vorherrschende Stellung der Bilder, in die technologische Invasion, aber auch in die Exzesse einer globalisierten Gesellschaft.